Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …

Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …

24. Januar 2024 | Allgemein, Fulltime Vanlife | 0 Kommentare

Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …

Abgesehen davon, dass wir mit dem Ausbau des Benz ziemlich hinterher hinken, gibt es jede Menge andere Dinge, die uns auf die Füße fallen könnten.

Gott sei Dank haben wir durch die Ausbauverzögerungen genug Zeit, um uns um alles andere zu kümmern.

Zum einen lösen wir unsere Wohnung komplett auf.

Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …
Alles muss raus. Große Teile werden über Kleinanzeigen inseriert. Kleine über Ebay Auktionen verkauft.

Wir haben einfach keine Lust mehr auf Miete zahlen.

Außerdem ist es uns viel zu viel Theater, die Wohnung zu behalten.

Klar, kann man die Wohnung untervermieten.

Aber wer kümmert sich, wenn die Untermieterinnen doof sind?

Und was macht man mit den Möbeln?

Einlagern und Lagerkosten bezahlen?

Natürlich geht das alles, will aber bezahlt werden.

Wir haben Gott sei Dank kein Problem uns von den ganzen Sachen zu trennen.

Darüber hinaus ist der Traum vom wohnen im mobilen Tinyhouse für uns größer.

Wenn es am Ende nicht so ist, wie wir es uns vorstellen, können wir uns ja wieder eine Wohnung mieten und neu einrichten.

Mit der Wohnungsauflösung sind wir schon beim ersten Punkt, der so ganz nebenbei eine Menge Organisation erfordert.

Grundsätzlich haben wir 3 Monate Kündigungsfrist.

Aktuell wissen wir aber noch gar nicht, wann wir nun tatsächlich los können.

Also muss ich (Anja) demnächst mit dem Vermieter sprechen, um zu klären, ob wir einen Nachmieter stellen können und wie das ganze dann vor sich geht.

Die Alternative ist, einfach selbst rechtzeitig kündigen.

Sprich sich jeden Monat neu die Karten legen, wann wir denn nun kündigen …

Wenn wir selbst kündigen, müssen wir die Wohnung noch weiß streichen.

Das müssen wir auch noch im Hinterkopf behalten und auf unserer To-Do-Liste mit einplanen.

Dann ist die Preisfrage, wann wir Hausflohmärkte bei uns direkt in der Wohnung organisieren.

Zeit für „normale“ Flohmärkte ist nicht mehr.

Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …
Krass, was alles schon verkauft ist und überhaupt nicht fehlt …

Das heißt, wir müssen unser Zeug jetzt Schritt für Schritt verkaufen.

Abgesehen von Ebay und Kleinanzeigen haben wir uns für Wohnungsflohmärkte entschieden.

Aber wann?

Wann ist hierfür der beste Zeitpunkt.

Sobald der Benz mit Wohnkoffer zum weiteren Ausbau hier vor der Haustür steht, werden wir sofort die Termin machen und bekannt geben.

Genauso verhält es sich mit der Wohnungskündigung bzw. der Nachmietersuche.

Aktuell tippen wir, dass wir Mitte Ende März Nägel mit Köpfen machen können.

Damit ist der ursprüngliche Plan am 1.4. in den Benz zu ziehen auch obsolet.

Neuer Plan: Ende Mai endgültiger Einzug in den Benz und am 1.6. losfahren.

Klar ist das doof.

Wir würden auch viel lieber gestern schon losfahren.

Geht aber eben nicht.

Ergo: Blick nach vorn und weiter machen.

Aktueller Zeitplan:

  • 9.2. Überführungskennzeichen holen
  • 11.2. Benz zum Zimmermann
  • 11.-18.2. Wohnkoffer bauen
  • 18.2. Benz zu uns

Außerdem müssen noch folgende Bürokratische Hürden genommen werden:

  • Lars muss noch zwei Reisepässe beantragen (Termin steht schon)
  • Impfstatus von Anja & Lars muss auf den neuesten Stand gebracht werden
  • Impfstatus der Hunde muss für die erste Tour rund um die Ostsee geprüft und aktualisiert werden
  • Krankenversicherung muss geklärt werden
  • Digitalisierungsdienst für Post muss beauftragt werden
  • Alle Unterlagen und Papiere müssen digitalisiert sein (ein Teil wurde bereits per Digitalisierungsdienst gemacht, Rest müssen wir noch machen)
  • KfZ Versicherung muss geprüft werden (für alle Länder gültig?)
  • Für welche Länder brauchen wir eine Carne de Passage für den Benz? Wie lange dauert die Beantragung?
  • WLAN-Router für mobiles Internet anschaffen.
  • Haben wir ausreichend Kreditkarten und Karten mit denen wir international Geld abheben können? Nicht alle Karten funktionieren in allen Ländern …
  • Bestehende Versicherungen prüfen, ob in allen Ländern gültig.

Anjas Business inklusive Steuerberatung ist schon komplett auf online umgestellt. 

Außerdem haben wir den Verbleib unseres Katers Bosse noch nicht abschließend geklärt.

Reise Vorbereitungen: Schöne Grüße von der Bürokratie …

Eigentlich will unser Sohn Dan ihn zu sich nach Heidelberg holen.

Das Problem: In seiner Studenten-WG sind keine Tiere erlaubt.

Er sucht zwar schon nach einer neuen WG/Wohnung, aber das gestaltet sich leider schwierig.

Zuerst hatten wir überlegt, Bosse einfach mitzunehmen.

Nächstes Problem: Bosse ist Freigänger und begeisterter Mäusefänger mit Leib und Seele.

Wir können uns einfach nicht vorstellen, dass er auf 10 Quadratmetern mit 2 Hunden und er selbst ohne Freigang glücklich wird.

Also suchen wir eine Bleibe für ihn.

Natürlich wünschen wir und vor allem unser Sohn uns, dass er noch schnell eine andere Wohnung findet und Bosse zu sich holen kann.

Aktuell sieht es aber leider schlecht aus.

Auch bei dieser Geschichte halten wir Euch auf dem Laufenden.

Ach ja: Warum zwei Reisepässe?

Manchmal muss man seinen Reisepass für ein Visum abgeben.

Dann braucht man den zweiten, um sich weiterhin ausweisen zu können.

Ein weiterer Grund ist, manche Staaten finden Visa von anderen Staaten verdächtig.

Zum Beispiel wird es schwierig ein Visum für die USA zu bekommen, wenn man einen irakischen Stempel im Pass hat.

Das kann man umgehen, indem man den einen Pass für diese und den anderen Pass für jene Visa nutzt.

Ob wir das brauchen?

Keine Ahnung.

Aber haben ist besser als brauchen 😉

Wenn Du außerdem Fragen oder Anregungen hast, schreib uns in die Kommentare.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Niekerkens Reise

Moin!

Willkommen auf dem Blog von „Niekerkens Reisen“. Hier findest Du alles rund ums Träume verwirklichen.

Beliebte Beiträge

Hol Dir das kostenlose Vanlife-Bautagebuch!

Wenn Du Lust hast uns zu folgen: Du findest uns aktuell auf Instagram unter @niekerkensreise.

Wir nutzen deine E-Mail-Adresse um dir wöchentlich den Newsletter zuzusenden. Zum Versand nutzen wir den Newsletter-Anbieter Mailchimp.