Das Projekt: Professor Bert Benz

Das Projekt: Professor Bert Benz

29. April 2021 | Highlight, Benz Ausbau | 0 Kommentare

Wir fahren jetzt nen fetten Benz …

Wer hätte das gedacht? Wir als Bulli-Junkies steigen auf einen Benz um. Dabei wollten wir doch eigentlich einen MAN G90 … Wie ist das denn passiert? Und warum kein VW LT?

Der Reihe nach 😉 Unser Plan ist ja, unseren gesamten Hausstand ins Auto zu verlagern und dann in unserem Haus um die Welt zu fahren. Und nicht nur das. Wir wollen abseits der Autobahnen auf den Landstraßen und ein wenig – nicht volle Kanne – Off-Road unterwegs sein. Natürlich wollen wir auch autark stehen. Also ohne Stromanschluss und Wasserversorgung ums Eck. Das heißt, wir müssen genügend Benzin und Wasser dabei haben und unseren Strom selbst produzieren können. 200 Liter Sprit und 200 Liter Wasser sind schon eine ganze Menge Gewicht. Ausbau und das Ganze andere Gedöns noch mitgerechnet, wird es bei 7,5 Tonnen schon eng …  Abgesehen davon, wollen wir auf jeden Fall ein festes Bett haben, welches wir nicht ständig auf- und abbauen müssen.

Das Projekt: Professor Bert Benz
Das ehemalige LF der Freiwilligen Feuerwehr Neu Wulmstorf wird unser neues Heim

Damit war der VW LT leider raus. Auch wenn wir es echt kultig gefunden hätten. Der MAN G90, und damit auch noch etwas VW, war durchaus noch im Rennen. Allerdings sind die Preise für gut erhaltene Modelle schon ziemlich hoch … Und das Stichwort „gut erhalten“ ist dann auch ein sehr dehnbarer Begriff. Leider nicht in Richtung „positive Überraschung“ … 

Da Lars als Gerätewart der Feuerwehr mehr und mehr sein Liebe zu Mercedes LKW entdeckt hat, konnten wir uns langsam aber sicher auch damit anfreunden und fanden die Idee immer charmanter. Ich, Anja, hatte natürlich einen dieser schnuckeligen Rundhauber im Sinn und auch ein paar ganz aparte Modelle gefunden. Lars war da eher praktisch orientiert.

Was genau vor Deiner Nase steht, siehst Du oft nicht …

Und dann biegt er vor ein paar Wochen auf einmal mit der Nachricht um die Ecke: Das LF (Löschfahrzeug) der Neu Wulmstorfer Feuerwehr wird verkauft. Das wäre was für uns. Ich war etwas überrascht, denn das wusste er ja schon länger. Warum also die Aufregung? Ich dachte das passt nicht. Lange Geschichte kurz: Doch es passt, denn Lars hatte nicht auf dem Schirm, dass es ein 1224 4×4 ist. Er dachte, es wäre ein anderes Modell. Und an dem Morgen ist er an dem Fahrzeug vorbei gelaufen und dachte „Moment Mal … Das ist ja doch das, was wir suchen“.

Tja, und dann kam es, wie es kommen musste. Die Gemeinde hat eine interne Auktion ausgeschrieben und wir haben den Zuschlag erhalten. Wir haben zwar etwas mehr bezahlt, als wir eigentlich wollten, aber dafür kennen wir bzw. Lars das Fahrzeug und wissen, was wir haben. 

Jetzt heißt es für mich: Versicherungssuche (Mai 2021). Und Lars hat eh schon den gesamten Umbauplan fertig. Natürlich halten wir Euch dabei regelmäßig auf dem Laufenden. Nicht nur hier, sondern dann auch auf unserem neuen YouTubeKanal. Gebt uns ein bisschen Zeit, aber da kommt was! Versprochen 😉 Denn, wenn Lars erstmal den Aufbau gekürzt und die Fahrerkabine verkleinert hat, dann ist der Benz (Professor Bert Benz) nicht mehr wieder zu erkennen. Und auf dem Weg nehmen wir Euch natürlich mit.

Das Projekt: Professor Bert Benz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Niekerkens Reise

Moin!

Willkommen auf dem Blog von „Niekerkens Reisen“. Hier findest Du alles rund ums Träume verwirklichen.

Beliebte Beiträge

Campen auf dem Wasser …

Campen auf dem Wasser …

Nachdem wir im Spätsommer 21 einen langen Ritt nach Le Gurp, Frankreich mit dem Doc (unserem VW...

Hol Dir das kostenlose Vanlife-Bautagebuch!

Hol Dir jetzt das kostenlose Vanlife-Bautagebuch

Jetzt downloaden!
Wir nutzen deine E-Mail-Adresse um dir wöchentlich den Newsletter zuzusenden. Zum Versand nutzen wir den Newsletter-Anbieter Mailchimp.